Die Umgestaltung der Sitzplätze im Plenarsaal spricht Bände: Das Ende des Parlamentarismus ist gekommen – Corona war ein willkommener Vorwand dafür, den Abgeordneten dauerhaft und ohne zeitliche Begrenzung einen Maulkorb anzulegen, nicht nur in Form einer Mund-Nasen-Maske, sondern auch durch „Käfighaltung“. Kommunikation soll fortan nicht mehr möglich sein. Das Kabinett hat sich komfortabel darauf eingerichtet, ohne parlamentarische Diskussion weiter zu regieren. Die lästigen Stimmen der Abgeordneten werden nun hinter Käfigwände verbannt. Das ist Demokratie in der Interpretation der Staatsregierung.